Pflichtangaben

Lasea® Wirkstoff: Lavendelöl. Zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - Karlsruhe

 

Wenn Fragen der Partnerschaft auf der Seele brennen

Gemeinsam lassen sich die Herausforderungen des Alltags stets besser meistern. Und so ist das menschliche Umfeld für jeden von uns die wichtigste Kraftquelle – allem voran unser Lebenspartner. Absolut verständlich, dass uns daher Beziehungsprobleme stark zusetzen können. Wie wirken sich solche Schwierigkeiten auf Körper und Seele aus? Und wie kann man Partnerschaftsprobleme aktiv lösen?

Wer möchte schon verlieren oder versagen?

Was uns wichtig ist, möchten wir natürlich bewahren und schützen. Zehren die Anforderungen des Alltags also an unseren Kraftreserven, packt uns schnell die Sorge zu versagen. Und kommen dann auch noch private Sorgen wie z.B. Beziehungsprobleme hinzu, lasten diese ganz besonders auf unserer Seele. Wir fürchten, allem nicht mehr gewachsen zu sein und entwickeln sogar Verlustängste – ein Gefühl, das wir alle kennen.

Leiden Sie unter innerer Unruhe, Angstgefühlen und daraus resultierenden Schlafstörungen aufgrund von dauerhafter Überforderung im Alltag?

Lasea® – der pflanzliche Ruhestifter.

Wenn Beziehungsprobleme unseren Alltag beherrschen

Verluste gehören ebenso zum Leben wie Konflikte oder sogar Krisen in der Partnerschaft. Zwischenmenschliche Reaktionen wie Ärger, Resignation, Wut oder Enttäuschung über den Anderen können schnell die Seele in Beschlag nehmen. Und nachdem Körper und Psyche unmittelbar zusammenhängen, machen sich solche Probleme irgendwann psychisch und physisch bemerkbar: 

innere Unruhe und Angstgefühle

Ein- und Durchschlafstörungen

Nackenverspannungen, Kopf- und Rückenschmerzen

Nervosität und Reizbarkeit

Magen-Darm-Beschwerden und Herz-Kreislauf-Probleme

Innere Unruhe aufgrund von Problemen in der Partnerschaft?


Lasea® – der pflanzliche Ruhestifter.

Beziehungsprobleme aktiv lösen

Ärger in der Partnerschaft kann sich nicht nur entscheidend auf unsere Leistungsfähigkeit auswirken, sondern sogar unsere Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen. Doch Beziehungsprobleme müssen nicht zwingend krank machen. Denn sie lassen sich durchaus lösen – einige sogar ein Stück weit vermeiden. 

Praktische Beziehungstipps

So unspektakulär es klingen mag – aber eine glückliche Beziehung ist allem voran eine Frage der Lebenseinstellung.

Gemeinsame Ziele und Aktivitäten

Ob eine Renovierung der Wohnung, die Planung des nächsten Urlaubs, Feste mit Freunden oder Hobbys – gestalten Sie Ihr Alltagsleben sowie Ihre Freizeit kreativ und stecken Sie sich gemeinsame Ziele.

Alltagsrituale pflegen

Gemeinhin gilt der Alltag als Feind jeder Beziehung. Doch in täglichen Gewohnheiten steckt auch eine gute Portion Vertrautheit und damit ein sehr wertvoller Beziehungsfaktor. Hauptsache, Sie pflegen so manches Ritual bewusst und gemeinsam! Ob das Kochen, einen Mittagsschlaf oder den lieb gewordenen Sonntagsspaziergang.
 

Übrigens: auch Abschalten ist gemeinsam noch schöner. Bieten Sie dem Alltagsstress doch mal gemeinsam die Stirn.

Nur die Ruhe!

Wertvolle Entspannungstipps.

Erinnerungen wachhalten

Gerade in langjährigen Partnerschaften hat man viel miteinander erlebt. Streichen Sie doch mal so manches Erlebnis im Kalender an und begehen Sie gemeinsame, wiederkehrende Jahrestage. 

Miteinander reden

Selbst wenn man bereits eine lange Beziehung pflegt – tauschen Sie sich regelmäßig aus! Teilen Sie Gedanken und Gefühle miteinander. Im Stress des Alltags sieht man dem Anderen nicht immer an, was ihn wirklich bewegt. 

Anerkennung artikulieren

Hand aufs Herz: Wann haben Sie Ihrem Partner zum letzten Mal gesagt, was Sie an ihm bzw. ihr lieben und schätzen? Tun Sie’s mal wieder! Selbst kleine Komplimente sind ein Ausdruck von Wertschätzung.

Persönliche Freiräume lassen

Letzten Endes hat jeder Mensch seinen eigenen Kopf. Lernen Sie, entspannt mit den Charaktereigenschaften des Anderen umzugehen, und halten Sie sich gelegentlich selbst den Spiegel vor. Manchmal hilft dabei auch eine Prise Humor. Und Freiräume bereichern die Beziehung – so hat man sich beispielsweise nach einem getrennt verbrachten Wochenende wieder viel Neues zu erzählen.

Zurück zu innerer Ruhe und Gelassenheit!

Lasea® – der pflanzliche Ruhestifter.