Selbsttests – Symptome erkennen und deuten

Sind Sie betroffen?

Wer sich hier bereits über die Beschwerdebilder „ängstliche Unruhe“, „kreisende Gedanken“ und „Schlafstörungen“ informiert hat, kann an dieser Stelle die Möglichkeit nutzen, in den Bereichen „Ängstliche Unruhe“ und „Burnout“ einen kurzen Selbsttest durchzuführen.

Die jeweiligen Selbsttests können dabei helfen, Situationen und Symptome zu erkennen und zu deuten. Sie ersetzen aber keine ärztliche Diagnose.

Zu den Selbsttests:

Button zum Selbsttest ängstliche Unruhe Button zum Selbsttest Burnout