Pflichtangaben

Lasea® Wirkstoff: Lavendelöl

Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung von Unruhezuständen bei ängstlicher Verstimmung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Auslöser & Symptome

Jeden Tag ein volles Programm

Unser Alltag verlangt uns so einiges ab. Ob Beruf oder Familie – wir müssen täglich unendlich viele Aufgaben unter einen Hut bringen. Da kann es schnell passieren, dass uns das volle Programm buchstäblich über den Kopf wächst. Wir fühlen uns überfordert, getrieben und reagieren mit einem Gefühl innerer Unruhe und Nervosität. Dazu kommt oft auch schlechter Schlaf, da wir unsere Sorgen und Angstgefühle mit in die Nacht nehmen. Viele von uns kennen dieses zermürbende Gedankenkarussell.

 

Hier lesen Sie Details über Schlafstörungen.

 

Das Problem ist weit verbreitet. Laut einer Studie verspüren 24 Prozent der Deutschen häufig oder regelmäßig innere Unruhe und Angstgefühle.*

 

* Kantar TNS: Die Ängste der Deutschen; Februar 2017/315114056.

 

Der Haken ist nur: Solange sich das sprichwörtliche Hamsterrad unverändert dreht, kann man nicht mal eben so aussteigen. Tipps und wohlgemeinte Ratschläge zur Entspannung gibt es zwar zur Genüge. Doch wo genau können Betroffene ansetzen, um den Druck aus ihrem Alltag zu nehmen und endlich wieder zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden? Im ersten Schritt ist es ratsam, sich die Auslöser innerer Unruhe klar zu machen, um seine Beschwerden besser zu verstehen. Denn erst, wenn man die Zusammenhänge begreift, dann kann man das Problem gezielt angehen.

Welche Auslöser hat innere ängstliche Unruhe?

Je nach Alter und Lebenssituation sind es ganz unterschiedliche Dinge, die uns täglich fordern und zu großer Anspannung führen können:

Druck in Studium und Ausbildung

Werde ich meine Ausbildung erfolgreich abschließen? Bekomme ich danach einen Job? Sorgen wie diese oder ständiger Prüfungsstress beginnen bereits in jungen Jahren.

Leistungsdruck im Beruf

Wie sicher ist mein Arbeitsplatz? Erfülle ich alle Erwartungen? Wie sieht meine finanzielle Zukunft aus? Stress, permanente mobile Erreichbarkeit und eventuell sogar Mobbing im Kollegenkreis zehren an unserem Nervenkostüm.

Tägliches Multitasking zwischen Familie und Beruf

Insbesondere Frauen können ein Lied davon singen. Denn in unserer Gesellschaft sind es vor allem meist sie, die Haushalt, Kinder und Job jeden Tag vereinen. Oft übernehmen sie zudem die Pflege kranker oder alter Familienangehöriger. All dies kann unser seelisches Gleichgewicht schnell mal ins Straucheln bringen.

Probleme in der Partnerschaft

Unser Alltag fordert seinen Tribut. Nicht selten bleiben emotionale Aspekte auf der Strecke. Krisen in der Beziehung oder gar eine Trennung können das Fass dann schnell zum Überlaufen bringen.

Sorgen um die Gesundheit und die Zukunft

Die aktuelle politische Lage erfüllt ebenfalls viele Menschen mit Sorge. Dazu kommen gerade im voranschreitenden Lebensalter Fragen der eigenen Gesundheit: Wie lange kann ich mich noch selber versorgen? Kann ich meine Kinder und Enkel noch tatkräftig unterstützen?

Eine Krankheit, ein Todesfall oder Gedanken um unsere Liebsten zehren zunehmend an unseren Kräften.

Psychische Symptome – so reagiert unsere Seele

Das oft zitierte Hamsterrad äußert sich in permanenter Anspannung. Die Sorgen des Tages begleiten uns auch in die Nacht, führen zu kreisenden Gedanken und in der Folge zu Schlafstörungen. Am nächsten Morgen fühlen wir uns nur bedingt belastbar, können uns schwer konzentrieren und reagieren mit der Angst, zu versagen. Wird dies zum Dauerzustand, können eventuell sogar psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen die Folge sein. Ein Grund mehr, warum Sie der täglichen Belastung rechtzeitig Paroli bieten sollten!

Körperliche Symptome – so reagiert unser Organismus

Dauerhafte Anspannung und innere Unruhe versetzen auch unseren Körper in ständige Alarmbereitschaft. Typische Symptome sind beispielsweise Muskelverspannungen, chronische Kopf- und Rückenschmerzen. Oft rebelliert zudem unser Verdauungssystem mit merklichen Magen-Darm-Beschwerden. Manchmal reagieren wir neben Schlafstörungen und erhöhter Reizbarkeit auch mit Herzrasen bzw. -stolpern, Schwindel oder Ohrgeräuschen. Dieses Pfeifen, Rauschen oder Fiepsen im Ohr bezeichnet man als Tinnitus. Auch dies kann eine Begleiterscheinung von Dauerstress und daraus resultierender, innerer Unruhe sein.

 

Hier erfahren Sie mehr über Tinnitus.

Was passiert eigentlich in unserem Körper?

Unser Nervensystem verfügt über einen natürlichen Reizfilter. Schließlich prasseln jeden Tag unendlich viele Dinge auf uns ein, auf die wir spontan gemäß der jeweiligen Situation reagieren müssen. Genau diese Reize nimmt zunächst unser Gehirn wahr. Anschließend werden sie zu unserem Reizfilter geleitet, der all diese Informationen selektiert und weiterverarbeitet. Unser zentrales Nervensystem unterscheidet hemmende und erregende Nervenzellstrukturen. Nur, wenn beide Systeme im Gleichgewicht stehen, laufen Reizwahrnehmung und -verarbeitung normal ab.

 

Ist der Reizfilter defekt, kommt es am Ende zu einer Übererregung der Nervenzellen.

 

Permanente Überforderung und Überlastung können zu dieser Überregung der Nervenzellen führen. Dies kann man sich so vorstellen: Zu viele Calcium-Ionen strömen in die Nervenzelle ein, und zu viele erregende Botenstoffe werden ausgeschüttet. Dadurch kommt es zu einer Übererregung und die Reizverarbeitung gerät aus der Balance. Und genau dies äußert sich mit innerer Unruhe und anhaltender Nervosität.

Zurück zu Ruhe und Gelassenheit

Wenn Sie diesen regelrechten Teufelskreis durchbrechen wollen, sollten Sie Schritt für Schritt vorgehen. Setzen Sie an den Ursachen innerer Unruhe an und beherzigen Sie ein paar ganz alltägliche Tipps, Stress abzubauen und den Druck aus Ihrem Alltag zu nehmen.

 

Hier geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Stress bewältigen können.

 

Entspannende Wirkung können auch pflanzliche Arzneimittel haben. Lasea® hilft beispielsweise mit einem speziellen Arzneilavendelöl gegen innere Unruhe, Angstgefühle und daraus resultierende Schlafstörungen. Lasea® ist wirksam, verträglich und macht weder abhängig noch tagsüber müde.

 

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.